E-Mail

Gewichtsentwicklung im ersten Lebensjahr

Neugeborene wirken auf ihre Mütter klein, zerbrechlich und schutzbedürftig. Deswegen überwacht jede Mutter mit Adleraugen die Entwicklung ihres Neugeborenen und achtet dabei auf jedes Detail.

Das Gewicht des Neugeborenen bis zum ersten Lebensjahr gehört dabei zu den Eigenschaften, die die frisch gebackene Mutter besonders aufmerksam verfolgen sollte. Gewichtsstörungen im ersten Lebensjahr können auf Erkrankungen hindeuten, die das Baby anders nicht zum Ausdruck bringen kann. Deswegen sollte jeder Mutter bekannt sein, wie die gesunde Entwicklung des Gewichts im ersten Lebensjahr aussieht.

Gewichtsverlust nach der Geburt

Beim Neugeborenen wird unter anderem das Gewicht festgestellt, wenn es zum ersten Mal untersucht wird. Diese Zahl prägt sich Eltern oft genau ein, was auch Sinn der Sache ist. Denn in den ersten Tagen nach der Geburt wird das Baby zunächst etwas abnehmen. Der Körper des Kindes muss sich darauf einstellen, nicht mehr über die Nabelschnur versorgt zu werden, sondern selbst Nahrung aufnehmen zu müssen. Außerdem war die Geburt für Mutter und Kind ein stressreiches Ereignis, das vor allem vom Kind erst einmal verkraftet werden muss. In dieser Zeit ist es daher völlig normal, dass das Kind zunächst etwa 100 g abnimmt. Unbedenklich wäre es sogar, wenn der Gewichtsverlust bei 200 g läge. Diese Entwicklung kann etwa bis zum 5. oder 6. Tag nach der Geburt anhalten, bis sie sich umkehrt. In den meisten Fällen geschieht dies aber schon früher. Spätestens bis zum 10. Tag nach der Geburt sollte das Neugeborene sein Geburtsgewicht wieder erreicht haben. In dieser Zeit ist es wichtig, das Baby jeden Tag zu wiegen, damit die Schwankungen genau beobachtet werden können.

Gewicht nach 4-5 Monaten

Das Baby wird nach dem ersten Gewichtsverlust zunehmen. Als Faustregel gilt, dass es sein Geburtsgewicht in den ersten 4-5 Lebensmonaten verdoppelt haben sollte. Das bedeutet, dass eine Gewichtszunahme von rund 200 g pro Woche gesund und unbedenklich ist. Das Baby muss in dieser Zeit allerdings nicht mehr täglich gewogen werden. Im ersten Lebensmonat nach Überwindung des Gewichtsverlustes reicht es, das Kind alle paar Tage auf die Waage zu legen. Sobald die Gewichtszunahme konstant geworden ist, muss das Baby nur noch einmal pro Woche gewogen werden. Wichtig ist allerdings, das Gewicht genau zu dokumentieren und dem Arzt bei den Untersuchungen die Ergebnisse zu zeigen. Er kann daran erkennen, ob die Entwicklung gesund ist oder ob weitere Untersuchungen eingeleitet werden müssen, um die Gewichtsentwicklung zu unterstützen.

Gewicht am ersten Geburtstag

Bis zum 14. Lebensmonat sollten gesunde Kinder ihr Geburtsgewicht verdreifacht haben. Am ersten Geburtstag des Kindes sollte erkennbar sein, dass es diesen Stand erreichen wird. Das Kind darf zu diesem Zeitpunkt bereits etwa 10 kg wiegen, was abhängig vom Geburtsgewicht ist. Der Wert kann etwas darunter, aber auch leicht darüber liegen. Auch in dieser Phase ist es völlig ausreichend, das Baby einmal pro Woche zu wiegen, um größere Schwankungen erkennen zu können. Auch diese Ergebnisse können regelmäßig dem Arzt gezeigt werden, der daran die gesunde Entwicklung des Babys erkennt.

Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen

Bei der Geburt liegt das Gewicht von Mädchen und Jungen in etwa gleich. Es ergeben sich je nach Kind nur geringe Unterschiede. Dies ändert sich allerdings im Laufe des ersten Lebensjahrs. Nach und nach werden Jungen etwas mehr zunehmen als Mädchen. Dies ist keine ungesunde Entwicklung, sondern völlig normal. Männer sind auch in späteren Jahren etwas größer und schwerer als Frauen, da sie von Natur aus mehr Muskelmasse besitzen - diese Entwicklung zeigt sich bereits beim Kind. Erhebliche Unterschiede bestehen im ersten Lebensjahr allerdings noch nicht, sie beginnen lediglich, sich herauszukristallisieren. Am ersten Geburtstag männlicher und weiblicher Babys darf der Unterschied etwa 500 g betragen - erheblich größere Werte wären ungesund.

 
auch lesenswert:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Joomla templates by kzm